Runter geht's eben schneller als hoch

von shuntifumi (Kommentare: 0)

Runter geht's eben schneller als hoch

Mal wieder ein kleiner Kommentar zum wikifolio. Wie schon zuletzt erwähnt, bedeutet die Ruhe auf Seiten der Kommentare nicht, dass das wikifolio nicht gepflegt wird. Es bildet weiterhin taggenau mein Real-Depot wieder. Zu einem Kommentar veranlasst mich aber die leichte Underperformance in den letzten beiden Wochen. ;)

Der schuldige Titel ist recht schnell ausgemacht: TEVA. Das kuriose an der Situation ist, dass sowohl die Zahlen als auch die Dividendenkürzung meinen Erwartungen entsprach. Der Fehler war womöglich, anzunehmen, dass auch der Markt diese Erwartungen hat und dies entsprechend schon eingepreist ist. Dem war offensichtlich nicht so. Man lernt nie aus.

Dies ändert aber nichts an der Tatsache, dass ich davon überzeugt bin, dass TEVA mehr wert ist, als die 30 Euro, zu denen ich mit den Käufen begonnen habe. Insoweit habe ich bereits nachgekauft. Und wie ich gerade sehe, wurde während des Schreibens dieses Kommentars die nächste Limit-Order zu 14,50 Euro ausgeführt. Mein Einstiegskurs liegt nun bei rund 20,60 Euro.

Da die Zahlen mit dem Auslaufen der Allergan-Haltefrist zusammenfallen, wäre interessant, ob Allergan nicht bereits einen Teil (oder alles?) ihres Aktienpaketes auf den Markt geworfen hat. Gefunden habe ich dazu bisher nichts, das würde aber zumindest den heftigen Kurseinbruch etwas plausibler machen.

Ich beabsichtige auch noch weiter zuzukaufen. Von mir aus soll der Kurs weiter fallen. Wenn ich erstmal Ankeraktionär bin, werde ich die richtigen Schritte selbst in die Wege leiten. ;)

Auch IBM kaufe ich pro gefallene 10 Euro ein Aktienpaket nach. Ich weiß, dass ich somit gegen Buffet (und somit wohl auch den Rest der Welt) handle, aber auch hier ist mir das Potenzial zu groß, als dass ich einfach nur zusehen mag. Ich bin überzeugt, also bleibe ich dabei.

Über K+S und Gerry Weber denke ich aktuell auch wieder nach, es juckt mich ein wenig, aber ich habe das Gefühl, ich sollte noch ein bisschen warten. Cisco kommt meinem Kaufbereich auch langsam näher. Nach einer eher langweiligen ersten Jahreshälfte tun sich so langsam wieder Chancen hervor.

Auf der deutschen Seite sollte man aber vermutlich bis zur Bundestagswahl gekauft haben, spätestens dann dürfte die Jahresendrally anlaufen, wenn es denn eine gibt. Mit dem aktuell eher stärkeren Euro ist aber der US-Markt auch nicht so uninteressant.

Mal schauen, was die nächsten Tage bringen. :)

Zurück

Einen Kommentar schreiben